Sanierung Erbsenbodenstraße und Hardtstraße; Bautechnik; -Auftragsvergabe

Betreff

Sanierung Erbsenbodenstraße und Hardtstraße
Bautechnik-
Auftragsvergabe
Vorlage
FB 5/021/2020
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Der Bau-, Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss beschließt:

 

Der Auftrag für die Deckensanierung der Erbsenbodenstraße wird auf der Grundlage des Angebots vom 02.03.2020 an die Firma

 

Richard Schulz Tiefbau GmbH & Co. KG, Im Gewerbepark 10, 96155 Buttenheim

 

zum Angebotspreis von 167.846,80 € (brutto) vergeben.

 

Die Stadt Lauf möchte die Fahrbahndecke der Erbsenbodenstraße und der Hardtstraße sanieren. Der Sanierungsabschnitt umfasst den Bereich zwischen Kunigundenstraße und der Kreuzung Hardstraße / Daschstraße und Albrecht-Dürer-Straße.

Aufgrund der Erneuerung der Wasserleitung durch die städtischen Werke Lauf mitsamt allen notwendigen Querungen und weiterer Arbeiten durch div. Versorgungsträger ist die Deckschicht stark in Mitleidenschaft gezogen worden.
Teilweise sind Aufgrabungskanten, welche mit Bitumenbändern verschlossen wurden, bereits wieder gerissen. In unmittelbarer Nähe zu einigen Schachtdeckeln und Straßensinkkästen weißt der Asphalt Risse auf.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens während der Schulzeiten wurde eine Ausführung in den Ferien vorgeschrieben.
Es wurden 11 Firmen zur beschränkten Ausschreibung eingeladen.

Die Submission fand am 05.03.2020 statt.

Nach dem vorliegenden Submissionsergebnis werden für die Maßnahme ca. 190.000  € benötigt. Die Mittel stehen auf der HhSt. 1.6300.9510 zur Verfügung.

Die Fa. Richard Schulz Tiefbau aus Buttenheim, bietet die Deckensanierung der Erbsenbodenstraße zu einem Angebotspreis von 167.846,80 € brutto an (vgl. Anlage im nichtöffentlichen Teil).