BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB 1/046/2019  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:25.09.2019  
Betreff:Antrag des Vereins "Dehnberger Hof Theater" e.V. auf Zuschuss für den Erwerb des Anwesens Dehnberg 14a
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 276 KB Vorlage 276 KB
Dokument anzeigen: Finanzielle_Auswirkungen_DHT Dateigrösse: 195 KB Finanzielle_Auswirkungen_DHT 195 KB
  • Symbol Briefumschlag

Beschlussvorschlag:

 

Der Kultur- und Sportausschuss empfiehlt dem Stadtrat:

Dem Verein „Dehnberger Hof Theater“ e.V. wird ein einmaliger Zuschuss i. H. v. 150.000,00 EUR zum Erwerb des Anwesens Dehnberg 14a, gewährt. Der Zuschuss wird nach der haushaltsrechtlichen Genehmigung für den Haushalt 2020 an den Verein in einer Summe ausbezahlt.


Der Verein „Dehnberger Hof Theater“ e.V. beabsichtigt das Anwesen Dehnberg 14a von dem Eigentümer für Vereinszwecke zu erwerben. Gemäß Gutachten vom 08.04.2019 beträgt der Verkehrswert des Objektes 480.000,00 EUR. Mit dem Eigentümer wurde sich auf einen Kaufpreis von 450.000,00 EUR geeinigt. Der Verein beantragt diesbezüglich einen Zuschuss von 150.000,00 EUR.

In der Sitzung des Kultur- und Sportausschusses am 11.07.2019 wurde das Vorhaben bereits durch den Theaterleiter, Herrn Ralf Weiß, ausführlich vorgestellt.

Durch den Kauf und die Bestandssicherung würden für das Dehnberger Hof Theater neue Nutzungsmöglichkeiten entstehen, welche der inhaltlichen und programmatischen Ausrichtung des erweiterten Theaterbetriebs Rechnung tragen. Unter anderem würden, abgesehen von der Erhaltung des denkmalgeschützten Ensembles, zahlreiche Möglichkeiten entstehen:

·      Übernachtungsmöglichkeiten für Künstler,

·      Räumlichkeiten für Lese- und Theaterproben, Seminare und Workshops, Arbeitsräume für die Theaterpädagogik im Kinder- und Jugendbereich, sowie sonstige kulturelle Aktivitäten,

·      Räumlichkeiten für allgemeine Veranstaltungen und Weiterbildungen z. B. der VHS,

·      Kostenfreie Nutzung für Veranstaltungen der Stadt Lauf (ggf. bei Widmung auch Trauungen),

·      Schaffung eines „offenen Hauses“ mit Möglichkeiten für Sitzungen der Stadt, des Landkreises oder des Bezirks,

·      Touristische Einbindung.

Darüber hinaus könnten seitens des Dehnberger Hof Theaters auch zusätzliche Einnahmen durch die Vermietung der Räumlichkeiten generiert werden.

Das Vorhaben gliedert sich in zwei Projektphasen. Phase eins beinhaltet größtenteils den Eigentumserwerb, für die zweite Phase wird die Renovierung bzw. der Umbau geplant. Da ein Grunderwerb nicht unter die geltenden Kulturförderrichtlinien des Freistaats fällt, kann der Verein hierzu keine Förderung über diese Mittel beziehen. Für den Umbau können Fördermittel der Kulturstiftung, des Kulturfonds und/oder LEADER+ beantragt werden.

Die Finanzierung der o. g. Kaufsumme soll aus Mitteln der Stadt Lauf, des Landkreises, des Bezirks und eigenen Mitteln bewerkstelligt werden. Die Kämmerei des Landkreises hat hierzu einen Betrag von 150.000,00 EUR für den Haushalt 2020 eingestellt, der Bezirk Mittelfranken hat hier auch Mittel zur Unterstützung zugesagt. Der Kaufpreis für das Anwesen ist laut Kaufvertrag am 30.03.2020 fällig.

Die Verwaltung befürwortet die einmalige Unterstützung aufgrund der herausragenden kulturellen Bedeutung, welche durch das Vorhaben verstärkt wird. Zudem sieht die Verwaltung Vorteile durch die Möglichkeit zur Nutzung der Räumlichkeiten für städtische Veranstaltungen.

Die beantragte Summe von 150.000,00 EUR wurde im Vermögenshaushalt für 2020 als einmaliger Zuschuss eingeplant.